Blog

Diese Blog-Beiträge geben Einblick in die Arbeit von GP2 im Hinblick auf ein besseres Verständnis der genetischen Architektur der Parkinson-Krankheit.

Steigerung der Teilnahme von unterrepräsentierten hispanoamerikanischen Bevölkerungsgruppen an der Parkinson- und Genomforschung durch die LARGE-PD-Studie

Das Latin American Research Consortium on the Genetics of Parkinson's Disease (LARGE-PD) wurde 2005 als lateinamerikaweites multizentrisches Konsortium gegründet, um das Wissen über Parkinson in diesen Ländern zu erweitern.

Mehr erfahren

Genetische Bedeutung der Studie über die Parkinson-Krankheit in schwarzen und afroamerikanischen Populationen (BLAAC PD)

In den letzten zwei Jahrzehnten haben wir eine Revolution in der Erforschung komplexer genetischer Krankheiten, einschließlich der Parkinson-Krankheit, erlebt. Bei der Identifizierung von Kausal- und Risikovarianten wurden enorme Fortschritte erzielt, was in der Folge zu einem besseren Verständnis der für die Krankheitsursache relevanten molekularen Pfade geführt hat.

Mehr erfahren

Aufbau klinischer und genetischer Daten für GP2 in der Arbeitsgruppe Cohort Integration (Kohortenintegration)

Huw Morris leitet die Arbeitsgruppe Kohortenintegration (CIWG – Cohort Integration Working Group) In diesem Blogbeitrag gibt Huw einen Überblick über die Parkinson-Forschung der letzten 25 Jahre und berichtet über die Pläne der CIWG, die klinischen Daten von Forschungsteilnehmer*innen zu harmonisieren, um eine umfangreiche klinische Ergebnisforschung zu ermöglichen.

Mehr erfahren

GWAS verstehen: Teil 2 – Weitere Erkenntnisse und Tipps

Im Nachgang zum letzten Blogbeitrag „GWAS verstehen“ hat die GP2 Complex Disease Data Analysis Working Group praktische Tipps und Erkenntnisse zur Durchführung eigener GWAS bereitgestellt.

Mehr erfahren